• Kati

15 praktische Tipps für mehr Achtsamkeit im Arbeitsalltag


1. Beginne deinen Tag mit 10 Minuten Meditation in Stille

2. Nimm dir die Zeit, dich hinzusetzen und geniesse es, zu Hause zu frühstücken.

3. Erinnere dich jeden Tag daran, dankbar zu sein. Dafür, am Leben zu sein und 24 neue Stunden zum Leben geschenkt bekommen zu haben.

4. Versuche nicht, deine Zeit in "meine Zeit" und "Arbeitszeit" zu unterteilen. Jede Zeit kann deine eigene Zeit sein, wenn du im gegenwärtigen Moment bleibst und in Kontakt bist, mit dem was in deinem Körper und Geist gerade passiert. Es gibt keinen Grund dafür, warum deine Arbeitszeit in irgendeiner Weise weniger angenehm als deine Zeit an irgendeinem anderen Ort sein sollte.

5. Widerstehe dem Verlangen, auf dem Arbeitsweg mit dem Handy zu telefonieren. Erlaube dir, während dieser Zeit nur mit dir selbst zu sein, mit der Natur, und mit der Welt um dich herum.

6. Richte im Büro eine Atemecke ein, wo du entspannen und eine Auszeit nehmen kannst. Mache regelmässige Atempausen, um zu deinem Körper zurück zu kommen und deine Gedanken zurück zum jetzigen Moment zu bringen.

7. Beim Mittagessen: Iss nur dein Essen und nicht deine Ängste und Sorgen. Iss dein Mittagessen nicht am Schreibtisch. Wechsle deine Umgebung. Geh spazieren.

8. Mache ein Ritual daraus, deinen Tee zu trinken. Höre auf zu arbeiten und schau tief in deinen Tee, um alles zu sehen, was daran Teil hatte, ihn herzustellen: die Wolken und der Regen, die Teeplantagen und die Arbeiter, die ihn geerntet haben.

9. Bevor du in eine Besprechung gehst, visualisiere jemanden sehr Friedliches, Achtsames und Kompetentes, der mit dir ist. Finde Zuflucht in dieser Person, um ruhig und friedvoll zu bleiben. 10. Wenn du Wut oder Irritation verspürst, vermeide es, irgendetwas zu sagen oder zu tun. Komm zu deiner Atmung zurück und beobachte deine Ein- und Ausatmung bis du ruhiger geworden bist.

11. Übe dich darin, deinen Chef, deine Vorgesetzten & deine Kollegen als deine Verbündeten und nicht als deine Feinde zu sehen. Erkenne, dass zusammen zu arbeiten mehr Zufriedenheit bringt und Freude bereitet, als alleine zu arbeiten. Sei dir bewusst, dass der Erfolg und das Glück eines jeden einzelnen auch dein Erfolg ist.

12. Drücke deinen Kollegen regelmässig deine Dankbarkeit und Wertschätzung für ihre positiven Eigenschaften aus. Das wird das komplette Arbeitsklima verwandeln und es harmonischer und angenehmer für alle werden lassen.

13. Versuche dich zu entspannen, deine Energie wiederherzustellen, bevor du nach Hause gehst um so keine angesammelte negative Energie oder Frustration mit nach Hause zu nehmen.

14. Nimm dir Zeit dich auszuruhen und zu dir zurückzukommen, bevor du damit beginnst, irgendwelche Aufgaben im Haushalt zu erledigen. Erkenne, das Multitasking bedeutet, dass du nie wirklich für eine Sache präsent bist. Mach nur eine Sache auf einmal und schenke ihr deine volle Aufmerksamkeit.

15. Am Ende des Tages führe ein Tagebuch mit all den guten Dingen, die dir während des Tages passiert sind. Giesse die Samen der Freude und Dankbarkeit regelmässig, so dass sie wachsen können.

- Thich Nhat Hanh "15 Practical Ways To Find Your Zen At Work", Jo Confino - The Huffington Post

Übersetzung & Foto: Kati / Nara Yoga (Reise nach Ladakh - Indien)

0 vistas

​© 2018 by Nara Yoga