• Kati

D a s L e b e n



Das Leben enttäuscht dich, so dass du aufhörst, von Illusionen zu leben und die Realität zu sehen.

Das Leben zerstört alles Überflüssige, bis nur noch das Wesentliche übrig bleibt.

Das Leben lässt dich nicht in Frieden, so dass du aufhörst zu kämpfen und alles akzeptierst, was "Ist".

Das Leben nimmt einem das weg, was man hat, bis man aufhört, sich zu beschweren und sich bedankt.

Das Leben lässt dich immer wieder fallen, bis du dich entscheidest, die Lektion zu lernen.

Das Leben stellt dir Feinde in den Weg, bis du aufhörst zu "reagieren".

Das Leben erschreckt und erschreckt dich so oft wie nötig, bis du deine Angst verlierst und deinen Glauben wiedererlangst.

Das Leben nimmt dich von den Menschen weg, die du liebst, bis du verstehst, dass du nicht dieser Körper bist, sondern die Seele, die er enthält.

Das Leben lacht so oft über dich, bis du aufhörst, alles so ernst zu nehmen und über dich selbst lachen kannst.

Das Leben bricht dich in so viele Teile wie nötig, damit das Licht dort eindringen kann.

Das Leben konfrontiert dich mit Rebellen, bis du aufhörst zu versuchen, die Kontrolle zu erlangen.

Das Leben wiederholt die gleiche Botschaft an dich, auch mit Schreien und Schlägen, bis du endlich zuhörst.

Das Leben sendet dir Blitze und Stürme, um dich aufzuwecken.

Das Leben erniedrigt und besiegt dich immer wieder, bis du dich entscheidest, dein EGO sterben zu lassen.

Das Leben verweigert dir Güter und Größe, bis du aufhörst, Güter und Größe zu wollen und anfängst zu dienen.

Das Leben schneidet deine Flügel ab und schneidet deine Wurzeln, bis du keine Flügel oder Wurzeln mehr brauchst, sondern nur noch in den Formen verschwindest und vom Selbst fliegst.

Das Leben verweigert dir Wunder, bis du verstehst, dass alles ein Wunder ist.

Das Leben verspottet dich, bis du nichts wirst, bis du niemand wirst, und so wirst du ALLES.

Das Leben gibt dir nicht, was du willst, sondern was du brauchst, um dich weiterzuentwickeln.

Das Leben tut dir weh, verletzt dich, quält dich, bis du deine Launen und Wutanfälle aufgibst und dankbar bist zu atmen.

Das Leben verbirgt die Schätze vor dir, bis du die Reise beginnst, bis du hinausgehst, um sie zu suchen.

Das Leben verleugnet dir Gott, bis du Ihn in jedem und allem siehst.

Das Leben verkürzt dich, pflegt dich, nimmt dich weg, bricht dich, enttäuscht dich, knackt dich, bricht dich .... bis nur noch in dir die LIEBE ist.



- Bert Hellinger

18 vistas0 comentarios

Entradas Recientes

Ver todo