• Kati

~ Kundalini Yoga und das endokrine System ~


Yogi Bhajan beschreibt das Kundalini Yoga auch als Wissenschaft von Winkeln und Dreiecken. Jeder im Körper erzeugte Winkel in den asanas (Körperhaltungen) hat eine entsprechende Wirkung auf den Energiefluss unseres Körper.


Beim Heben der Beine auf 30° wird zum Beispiel der Nabelbereich stimuliert und gestärkt, auf 60° dagegen wird die Energie am Herzen und an der Lunge erhöht und beide Organe auf diese Weise energetisiert und gestärkt.



Welche Organe oder Drüsen werden mit den enstsprechenden Winkel der Beine stimuliert?

90 Grad: Zirbeldrüse & Hypophyse, Gedächtnis 75 Grad: Schilddrüse & Nebenschilddrüse und Zirbeldrüse 60 Grad: Herz, Lungen und Magen 45 Grad: Leber, Milz, Gallenblase & Bauchspeicheldrüse 30 Grad: Nabelpunkt und Nieren 15 Grad: Geschlechtsdrüsen


Sat Nam🙏

Design: Lusatnam

0 vistas

​© 2018 by Nara Yoga